Über mich

Wer bin ich?

Ich bin Lena, 23 Jahre alt und wohne in einer beschaulichen Kleinstadt in Mittelhessen.

Ich liebe selbstgemachte Dinge, gutes Essen und Mode.

Seitdem ich letztes Jahr aus der Großstadt raus,

zurück in ein kleines Städtchen (6.000 Einwohner) gezogen bin, habe ich mit meiner neuen Küche und meinem ersten Thermomix das Kochen für mich ebenfalls entdeckt.

Ich finde immer alles toll was einzigartig und auf seine
Weise besonders ist.

Dies spiegelt sich auch immer wieder in meinem Leben wieder, denn selbst aus den kleinen hässlichen Dingen kann man etwas Schönes hervorzaubern.

Weil ich immer so viele Dinge im Kopf habe bin ich totaler To-Do-Listen Fan, womit ich schon manche Katastrophe verhindert habe, aber auch immer wieder kopfschüttelnde, lachende Freunde habe.

Alles was nicht auf der To-Do-Liste steht, versinkt im Chaos… aber wie war das:

Das Genie beherrscht das Chaos?

Was mache ich hier?

Selbstgemachtes ist doch immer am schönsten…

Und weil es so schön ist zeige ich Euch hier Ideen und Inspirationen rund um den stressigen Alltag.

Ich versuche immer möglichst Dinge zu nutzen die jeder zuhause hat oder mal schnell in einem Tante-Emma-Lädchen kaufen kann.

Denn meistens muss es ja schnell gehen und ist spontan, das kenne ich nur zu gut, Zeit für lange Einkäufe oder komplizierte Materialiensuche ist da nicht.

Der Blog

Dies ist mein erster Blog.

Die Idee hierfür besteht schon lange, jedoch habe ich mich nie getraut es anzufangen, denn halbe Sachen gibt es nicht.

Im Dezember 2016 beschloss ich dann auf Drängen meiner Freunde es doch mal zu probieren.

Seitdem sitze ich in meiner freien Zeit jede Minute vor dem Tablet und versuche mich durch die Bloggerwelt zu wühlen und es vor allem zu verstehen, was gerade als „Neuling“ nicht immer einfach ist.

Seit dem 1. April bin ich nun “offiziell“ Blogger

Im September 2017 war ich auf meiner ersten Miniblogst in Frankfurt und war begeistre, das erste mal nun traf ich auf andere Blogger und stellte fest, dass es noch andere “verrückte Köpfe“ dort draußen gibt.

Seit Oktober 2017 bin ich aus dieser Motivation heraus von Blogger zu meiner eigenen Domain gewechselt und arbeite nun stetig an der “Verbesserung“ des Blogs.

Junookäfer ist etwas ganz persönliches und dieser Name erschien mir gerade zu perfekt dafür, denn wie meine Oma immer sagt:

Mein kleiner Junookäfer…

Habt viel Spaß beim stöbern, Ideensammeln, Nachbacken-kochen oder Nähen.

Print Friendly, PDF & Email